Link verschicken   Drucken
 

Kulturscheune

Kulturscheune: 20qm Bühne und 40qm Tanzfläche sowie weiteren Scheunenraum für ein Publikum von ca. 100-200 Personen.
Infolge von Regenwetter wurde da Reetzival nach innen verlegt.

I m Laufe seiner Geschichte veränderte sich der Sensthof. Durch den Zuwachs an Feldern mußten auch die Hofgebäude wachsen. 1925 mußte die alte Scheune die alte Scheune durch ein größeres Gebäude ersetzt werden. Mit der Gründung der LPG (Ladwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft) 1960 wurde die Scheune zur Hälfte zum Kälberstall ausgebaut.

 

 

Nutzung:

 

Beispiele der bisherigen Nutzung sind:

  • Theater, Eß- und „Klassenraum“ für Schulklassen.

  • Familienfeste und Hochzeiten (Die Kulturscheune hat eine Tanzfläche.);

  • OeLaLas ökologisches Musikfest Reetzival;

  • Der Reetzer Adventsmarkt (seit 2009 immer am 1.Advent)

Freilichtspiele bei Reetzival 2016
Marionetten-Theater im Kälberstall